Die Funktion zur Erstellung der Nebenkostenabrechnung kann über das jeweilige Objekt aufgerufen werden.

Mit einem Klick auf "Nebenkosten" kann die erste Nebenkostenabrechnung erstellt bzw. alte eingesehen werden.

Die Nebenkostenabrechnung ist in drei Schritte untergliedert:

  1. Anlage
  2. Kostenaufstellung & Verteilung
  3. Prüfung und Abschluss

1. Anlage

In Schritt 1 wird der Name und der Zeitraum der Nebenkostenabrechnung festgelegt. Im aktuellen Jahr wird der Zeitraum voraussichtlich 01.01.2019 bis 31.12.2019 betragen. Ebenso besteht die Möglichkeit, alle Mietverhältnisse und die geleistete Nebenkostenvorauszahlung mithilfe der angezeigten Tabelle zu prüfen. Anschließend besteht die Möglichkeit, die bereits hinterlegten Kosten aus immocloud zu laden bzw. die Nebenkostenabrechnung neu zu starten und alle Kosten manuell anzulegen und auf die Einheiten bzw. Mietverhältnisse zu verteilen.

2. Kostenaufstellung & Verteilung

In Schritt 2 werden alle angefallen und umlagefähigen Kosten erfasst und den jeweiligen Einheiten bzw. Mietverhältnissen zugeordnet. Sollten die Kosten bereits in immocloud hinterlegt sein, werden diese korrekt zugeordnet und müssen nur noch überprüft werden. Bei der manuellen Neuanlage müssen die Kosten entsprechend neu eingegeben und auf die Einheiten bzw. Mietverhältnisse verteilt werden.

Bitte berücksichtige bei der Umlage der Kosten die getroffenen Vereinbarungen in Deinem Mietvertrag. Bei der Umlage der Kosten sollte generell §2 der Betriebskostenverordnung berücksichtigt werden.

3. Prüfung und Abschluss

In Schritt 3 besteht die Möglichkeit, sich die Umlage der Kostenpositionen auf die jeweiligen Einheiten bzw. den jeweiligen Mietverhältnissen anzuschauen und bei Bedarf noch einmal zu korrigieren. Anschließend kann die Nebenkostenabrechnung abgeschlossen und heruntergeladen werden.

War diese Antwort hilfreich für dich?