Nein, gemäß § 1 Abs. 2 Nr. 1 BetrKV (Betriebskostenverordnung) dürfen sämtliche mit der Verwaltung zusammenhängende Kosten nicht auf Mieter umgelegt werden.

War diese Antwort hilfreich für dich?